Abnehmen ohne Hungern- 8 Tipps

Genuss statt Frust beim Abnehmen
Genuss statt Frust beim Abnehmen, © Westend61, gettyimages

Wer abnehmen will, muss leiden? Von wegen! Mit diesen Abnehm-Tricks können Sie ganz nachhaltig Pfunde verlieren – und sich dabei zwischendurch auch mal etwas gönnen!

Stoffwechseldiät, Fdh (Friss die Hälfte), Low carb oder schlicht Abnehmen durch Hungern: Es gibt tausende Abnehm-Tipps. Doch helfen sie auch wirklich? Wir haben einige Abnehm-Tricks, die Pfunde purzeln lassen sollen, genauer unter die Lupe genommen – und nennen hier die 7 besten Tipps zum Abnehmen ganz ohne Hungern:

Abnehm-Tipp 1: Mahlzeiten langsam genießen, schneller satt werden

Genuss und Achtsamkeit – das sind die beiden Zauberworte, die beim Abnehmen und gleichzeitig auch der Gesundheit helfen. Denn: Wenn Sie ihr Essen nur in sich hinein schaufeln, können Sie sich damit schaden. Der Körper kann mit Bauchschmerzen, Blähungen oder sogar Sodbrennen reagieren. Nimmt man sich dagegen Zeit und kaut die Nahrung gründlich, kann der Körper die Nährstoffe zudem besser aufnehmen.

Dazu kommt: Es dauert etwa 15 bis 20 Minuten, bis das Sättigungsgefühl einsetzt. Und das kann man für sich nutzen: Einfach jeden Bissen mindestens 20 Mal kauen – so werden Sättigungshormone aktiviert und sie senden das Signal „Achtung, satt!“ an den Kopf.

Abnehm-Tipp 2: Abnehmen durch regelmäßige Mahlzeiten

Zum Abnehmen muss man nicht hungern! Wenn man ein paar Kilo abnehmen möchte, sollte man sogar darauf achten, regelmäßig zu essen. Dabei schwören die einen auf 2 Mahlzeiten am Tag, die anderen auf 5. Hier gibt es kein Richtig und kein Falsch!

Schauen Sie, was Ihnen am besten tut: Wenn 2 Mahlzeiten reichen, sollte man natürlich auch nicht mehr essen. Hat man dagegen oft zwischendurch Hungergefühle, gönnen Sie sich ruhig einen gesunden Snack (z.B. einen Apfel) zwischendurch. Wichtig ist nur, dass Sie regelmäßig essen.

Denn diese Regelmäßigkeit beim Essen sorgt dafür, dass man sich nicht über-hungrig an den Tisch setzt und dann umso mehr isst. Diese “Futterattacken” zeigen sich übrigens nicht nur schnell auf der Waage, sie sorgen auch dafür, dass der nächste Heißhunger schnell wieder kommt.

Fallen Ihnen regelmäßige Mahlzeiten zum Abnehmen im stressigen Alltag schwer? Dann greifen Sie zum Beispiel zu kleinen Zwischenmahlzeiten wie einem Apfel, einer Banane oder einem Müsliriegel. Diese gesunden Snacks kann man mit zur Arbeit nehmen und auch unterwegs ohne lange Zubereitung essen.

Extra-Abnehm-Tipp: Gönnen Sie sich abends eine Portion Eiweiß. Die Proteine pushen die Fettverbrennung im Schlaf. Ein Rührei zum Abendessen kann so beim Abnehmen helfen.

Abnehm-Tipp 3: Hunger einfach wegtrinken

Kaum zu glauben, aber der beste Fatburner ist – Wasser! Und das gleich aus mehreren Gründen. So sättigt ein Glas kohlensäurehaltiges Wasser vor dem Essen bereits, da die Kohlensäure den Magen füllt und die Magenwände dehnt. Das fördert das Sättigungsgefühl.

Studien zeigen, dass die Kalorienaufnahme nach einem Glas Wasser um mehr als 10 Prozent sinkt! Dazu kommt, dass Wasser keine Kalorien enthält. Zum Vergleich: Ein Glas Orangensaft hat 150 Kalorien, ein Latte Macchiato mit fettarmer Milch rund 200 Kalorien. Und: Wasser kann den Stoffwechsel anregen, auch das hilft beim Abnehmen ganz ohne Hungern.

Abnehm-Tipp 4: Abnehmen durch lang sättigende Ballaststoffe

Abnehmen ohne Hungern – das geht wirklich. Wenn Sie auf Dauer und gesund abnehmen möchten, sollten Sie zu Tomaten, Gurke, Karotten etc. greifen. Das Gemüse hat wenig Kalorien, ist gesund und vor allem: In dem Gemüse stecken jede Menge Ballaststoffe. Und auch wenn der Name nach Ballast klingt – Ballaststoffe  sind für den Körper alles andere als das! Mit ausreichend Ballaststoffen wird man überflüssigen Ballast, sprich Pfunde, sogar los. Denn eine ballaststoffreiche Ernährung sorgt dafür, dass man lange satt bleibst, regt die Verdauung an und beugt Verstopfungen vor.

Abnehm-Tipp 5: Abnehmen ohne Verbote – alles ist erlaubt…

Wer abnehmen will, muss verzichten – heißt es. Das stimmt aber nur halb. Verzicht und Hungern um abzunehmen kann sogar genau das Gegenteil bewirken. Wenn man sich die heißgeliebte Schokolade oder die leckeren Chips verbietet, sorgt man lediglich für eins: den absoluten Heißhunger genau auf diese Leckereien. Viel besser ist es, wenn Sie sich ihre liebsten Süßigkeiten auch ab und zu mal erlauben und dann ganz bewusst genießen. Natürlich in Maßen und gut gekaut!

Extra-Abnehm-Tipp: Manchmal hilft ein kleiner Trick, um süßen Versuchungen zu widerstehen – zum Beispiel der Geruch von Vanille. Ein Duftöl oder eine Kerze mit Vanillearoma können deas Durchhaltevermögen steigern. Auch Zimt kann helfen, weil er den Blutzucker- und Blutfettspiegel senkt.

Abnehm-Tipp 6: Hilfe beim Abnehmen – Zusammen geht abnehmen leichter

Die Kolleginnen gönnen sich in der Mittagspause noch ein leckeres Dessert, die Freunde futtern beim Spieleabend Chips und Co. – wer abnehmen will, fühlt sich schnell allein. Und dann scheint der Zeiger der Waage auch noch festgeklebt zu sein und will einfach nicht weiter runtergehen. In diesem Fall hilft das Motto „zusammen sind wir stark“. Mit einem Abnehm-Partner bleibt man auch in den schweren Phasen motiviert. Und ganz nebenbei: Mit der Freundin oder Kollegin ein gesundes, kalorienarmes Essen zaubern – das bringt auch noch richtig Spaß!

Abnehm-Tipp 7: Abnehmen mit Chili – Scharfes gegen die Pfunde

Lieben Sie scharfes Esssen? Das ist beim Abnehmen ein klarer Vorteil. Denn zu den besten Fettverbrennern gehört Chili! Genauer: Sein Inhaltsstoff Capsaicin! Er ist für die Schärfe verantwortlich und löst beim Essen einen Schärfereiz auf der Zunge aus. Dadurch wird die Wärmeproduktion angekurbelt und der Körper gleicht die innere Hitze durch Schwitzen aus. Der Schweiß verdunstet auf der Haut und der Körper kann wieder abkühlen.

Wie hilft das beim Abnehmen? All diese Reaktionen in deinem Körper verbrennen Energie – und damit Fett! Dazu regt Capsaicin die Bildung von Speichel und Magensaft an – das fördert zusätzlich die Verdauung.

Abnehm-Tipp 8: Abnehmen ohne Sport? Jeder Gang macht Schlank

Wer lieber auf der Couch liegt, statt im Fitnessstudio zu schwitzen, wünscht sich vor allem eins: abnehmen ohne Sport. Tatsächlich kann Gewichtsverlust auch ohne schweres Hanteltraining und stundenlangen Ausdauersport funktionieren.

Nur: Bewegung muss sein. Sie ist nicht nur gesund, sondern bringt auch deinen Stoffwechsel auf Trab und sorgt für eine ordentliche Fettverbrennung. Dabei müssen es aber keine schweißtreibenden HIIT-Workouts oder lange Jogging-Runden sein. Zum Abnehmen gilt: Jeder Gang macht Schlank.

Also: 15 Minuten am Tag spazieren gehen, Treppensteigen statt Fahrstuhlfahren und für den kurzen Weg zum Supermarkt oder zur Freundin das Fahrrad nehmen. Das alles bringt Schwung in den Tag und hilft beim Abnehmen – auch ohne intensive Sporteinheiten.

geschrieben von
Mehr von Anke Rottmann
11 Tipps für schöne Zähne
Ein tolles Lächeln wird durch schöne Zähne noch strahlender. Mit diesen Tipps...
weiterlesen